So lösen Sie ein in Windows nicht gefundenes Startgerät

Zeigen Ihre Lenovo, Dell, HP Laptops oder Desktops den Fehler an?Bootgerät nicht gefunden'? Damit Computer einen Startvorgang ausführen können, ist es wichtig, dass alles vom Startgerät bis zum System betriebsbereit ist, ohne dass Probleme durch beschädigte oder beschädigte Dateien auftreten können. Wenn nicht, kann manchmal der Fehler "Startgerät nicht gefunden" auftreten. Es ist ziemlich ärgerlich, diesen Fehler auf Ihrem Bildschirm zu sehen.

Es gibt mehrere Gründe, warum dieser Fehler auftritt. Dies kann an einer beschädigten oder beschädigten bootfähigen Festplatte, einem beschädigten MBR oder fehlerhaften Sektoren auf der Startdiskette, einem Problem mit der Festplattenverbindung oder einer Desorganisation des BIOS liegen. Ein weiterer häufiger Grund könnte Malware sein, die Bootsektoren oder die gesamte bootfähige Festplatte beschädigt hat. Hier erfahren Sie mehr über die grundlegende Lösung zur Fehlerbehebung für Windows-PCs.

Fehlermeldungen für Boot-Gerät nicht gefunden

Bootgerät nicht gefunden

Der Fehler 'Bootgerät nicht gefunden'ist ein häufiges Problem, das zu den meisten Computerbenutzern führen kann. Es verursacht unerwartet und plötzlich immer und lässt Benutzer in Wut. Wenn dieses Problem auftritt, können Benutzer auf ihren Computerbildschirmen auf folgende Fehler stoßen:

  • Startgerät nicht gefunden - Festplatte (3f0)
  • Bootgerät nicht gefunden, bitte installieren Sie ein Betriebssystem auf Ihrer Festplatte
  • Es ist kein Startgerät verfügbar
  • Kein Startgerät gefunden - Legen Sie die Startdiskette ein und drücken Sie eine beliebige Taste

Gründe, warum das Problem mit dem nicht gefundenen Startgerät auftritt

Das Problem "Startgerät nicht gefunden" tritt auf, wenn Ihre Festplatte Ihre Systemstartprozedur nicht unterstützt. Dieser Fehler weist darauf hin, dass das Windows-Betriebssystem keine bootfähigen Geräte zum Booten finden konnte. Im Allgemeinen kann es sich um einen Netzwerkadapter, eine interne Festplatte, ein optisches DVD / CD-ROM-Laufwerk oder ein externes USB-Laufwerk handeln.

Wenn also dieser Fehler auf Ihrem Bildschirm erscheint, konnte Ihr Computer nicht mehr wie gewohnt starten. Daher müssen Sie umgehend Maßnahmen ergreifen, um herauszufinden, was passiert, wenn Ihr bootfähiges Laufwerk verloren geht. Dazu können Sie Folgendes als Referenz verwenden.

  • Verbindungsproblem mit der Festplatte
  • Die falsche Startreihenfolge im BIOS
  • Unwissentlich beschädigte Boot- oder Systemdateien
  • Beschädigte Bootsektoren oder MBR (Master Boot Record) auf Ihrer bootfähigen Festplatte
  • Angriffe von außen wie geschützte System-Apps von Drittanbietern, Malware, Viren usw.

Auch wenn Sie mit den Fehlern von belästigt werden Einstiegspunkt nicht gefunden, Kann nicht aus der Quelldatei oder dem Festplattenproblem lesen mühelos.

So beheben Sie den Fehler "Startgerät nicht gefunden"

Unter Berücksichtigung dieser Aspekte können Benutzer mithilfe der folgenden Lösungen den Fehler "Startgerät nicht gefunden" beheben. Also, lasst uns ohne weiteres loslegen!

Übrigens, wenn Sie wissen möchten, wie man das Problem behebt Kernel Data Inpage Error oder wie man durchführt Dell BIOS-UpdateHier sind die Top-Lösungen für Sie.

Lösung 1: Beheben Sie den Fehler "Startgerät nicht gefunden", indem Sie einen Hard-Reset durchführen

Durch einen Hard-System-Reset kann eine Verbindung zwischen der Hardware und dem BIOS wiederhergestellt werden. Dies kann den Fehler "Startgerät nicht gefunden" effektiv beheben.

  • Schalten Sie Ihren Windows-PC aus und entfernen Sie das System von den Dockingstationen. Ziehen Sie danach den Netzadapter von Ihrem Windows-Computer ab.
  • Drücken Sie anschließend etwa 15 Sekunden lang auf die Lasche, um die dauerhafte Kraft zu verbrauchen.
  • Tippen Sie auf die Registerkarte Power, um das System zu starten. Nach dem Menü 'Startup'erscheint, Pfeiltasten zur Auswahl verwenden'Windows normal starten'und drücken Sie die Eingabetaste.
HARD RESET IHREN PC

Lösung 2: Beheben Sie das Problem, indem Sie die Festplatte zurücksetzen

Sie können den Fehler "Startgerät nicht gefunden" beheben, indem Sie Ihre Festplatte zurücksetzen, wenn das Problem aufgrund eines Verbindungsverlusts auftritt.

  • Drücken Sie einige Sekunden lang auf die Ein / Aus-Taste, um das System auszuschalten.
  • Ziehen Sie das Netzkabel ab, trennen Sie die Festplatte und schließen Sie sie wieder an.
  • Bauen Sie nun das System wieder zusammen und starten Sie es neu, um zu überprüfen, ob es nahtlos funktioniert.

Lesen wir auch mehr über das Umfassende PassFab 4WinKey Bewertung  hier.

Lösung 3: Versuchen Sie, die BIOS-Standardeinstellungen wiederherzustellen, um diesen Fehler zu beheben

Um die Wahrscheinlichkeit auszuschließen, dass das System für das Booten von einem nicht bootfähigen Gerät oder einer nicht bootfähigen Festplatte falsch eingestellt ist, müssen Benutzer die BIOS-Einstellungen überprüfen. Befolgen Sie die nachstehenden Anweisungen, um die BIOS-Einstellungen wiederherzustellen und das Windows-Betriebssystem die bootfähige Festplatte erkennen zu lassen.

  • Drücken Sie zunächst die Registerkarten, die Ein- / Aus-Taste und F10, um das Menü des BIOS-Setups aufzurufen. Die Funktionstaste kann je nach Hersteller unterschiedlich sein, z. B. F1, F8, F2, ESC usw.
  • Drücken Sie in der BIOS-Setup-Anzeige F9, um die Standardeinstellungen für das BIOS-Setup auszuwählen und zu laden.
Versuchen Sie, die BIOS-Standardeinstellungen wiederherzustellen, um diesen Fehler zu beheben
  • Drücken Sie F10 zum Speichern und Schließen und verwenden Sie die Pfeiltasten zur Auswahl von 'Ja'und drücken Sie dann die Eingabetaste, wenn „Exit Saving Changes"
  • Befolgen Sie weiterhin die Anweisungen zum Neustart Ihres Systems.
  • Wenn das Zurücksetzen dieses Starts dieses Problem behebt, ist es gut. Wenn nicht, müssen Sie jedoch wissen, wie Sie Bootrec.exe zur Fehlerbehebung bei Startproblemen verwenden. Andernfalls ist es am besten, mit dem nächsten Fix fortzufahren, um das Problem "Startgerät nicht gefunden" zu beheben.

Lösung 4: Beheben Sie das Problem "Startgerät nicht gefunden", indem Sie fehlerhafte Sektoren untersuchen

Fehlerhafte Sektoren beziehen sich auf defekte Speichercluster in der Festplatte. Bootgeräte umfassen Sektoren oder Partitionen. Wenn einer dieser Sektoren durch Löschen oder Korruption beschädigt wird, stoppt das BIOS den Zugriff auf den RAM (Random Access Memory), was letztendlich zum Boot-Fehler führt. Diese fehlerhaften Sektoren können sich aufgrund von physischen Schäden entwickeln. Falls Ihre Festplatte fehlerhafte Sektoren enthält, reagiert sie nicht auf Schreib- oder Leseanforderungen. Daher müssen Sie nach diesen fehlerhaften Sektoren suchen und diese beheben, um das Problem „Boot-Gerät nicht gefunden“ zu beheben.

Um diese Aktion auszuführen, können Sie erweiterte Datenträgerverwaltungstools verwenden. Ein solches Werkzeug ist EASEUS Partition Master, das ist ein professionelles Werkzeug. Es kann Ihnen helfen, schnell und einfach eine Oberflächenuntersuchung für eine bootfähige Festplatte durchzuführen.

Da Sie Ihren aktuellen Windows-PC oder Ihr aktuelles Windows-System nicht starten können, laden Sie die Festplattensoftware auf andere Systeme herunter und fahren Sie wie folgt fort:

Holen Sie sich EaseUS Partition Master

Schritte: Laden Sie zunächst das Tool EaseUS Partition Master auf einen Computer herunter und installieren Sie es. Tippen Sie mit der rechten Maustaste auf die Festplatte, die Benutzer testen möchten, und tippen Sie auf 'Oberflächentest' Möglichkeit.

Boot-Gerät-nicht-gefunden-EaseUS-Partition-Master-1

Schritte: Es wird sofort gestartet und die fehlerhaften Sektoren rot markiert.

EASEUS Partition Master

Im Allgemeinen können fehlerhafte Sektoren in zwei Typen eingeteilt werden - schlechte physische Sektoren und schlechte logische Sektoren. Man kann die logischen durch Befehlszeilen wie SFC oder CHKDSK / F überprüfen. Wenn sich mehrere physische Sektoren auf der Festplatte befinden, kann dies zu dem Fehler "Startgerät nicht gefunden" führen. In diesem Fall müssen Sie Ihre Festplatte durch eine neue ersetzen.

Lösung 5: Beheben Sie den Fehler, indem Sie den MBR neu erstellen

Der MBR- oder Master-Boot-Datensatz bezieht sich auf die Informationen oder Daten im ersten Sektor der Diskette oder Festplatte, die erkennen, wo und wie sich das Betriebssystem befindet, um den RAM oder den Hauptspeicher des Computers zu laden oder zu booten. Der Abschnitt dieser Festplatte enthält ausführbare Dateien, die zum Laden des Betriebssystems in den RAM verwendet werden.

Daher kann das Problem "Boot-Gerät nicht gefunden" auftreten, wenn MBR verloren geht. Dieser Schaden kann aufgrund von Festplattenfehlern, MBR-Überschreibungen oder Malware-Angriffen auftreten. In diesem Fall können Benutzer versuchen, den MBR neu zu erstellen, um das Problem zu beheben. Befolgen Sie dazu die angegebenen Schritte:

Schritt 1: Erstellen Sie die bootfähige WinPE-Festplatte

  • Laden Sie zunächst das Tool EaseUS Partition Master herunter und führen Sie es auf einem anderen System aus, auf dem ein ähnliches System ausgeführt wird.
  • Tippen Sie auf 'WinPE-Ersteller'aus der Symbolleiste. Wählen Sie dann, ob Sie Ihre bootfähige Festplatte auf dem USB-Laufwerk erstellen möchten. Wenn das System über ein DVD / CD-Laufwerk verfügt, können Benutzer das bootfähige Laufwerk sogar auf DVD / CD umstellen.
  • Tippen Sie jetzt auf 'Vorgehen'für den Abschluss des Verfahrens.
EASEUS Partition Master

Schritt 2: MBR erneut erstellen

  • Schließen Sie als Nächstes die DVD / CD ODER USB an Ihr System an.
  • Drücken Sie aufdieRegisterkarte, wenn Sie Ihr System neu starten. Starten Sie das System von 'CD-ROM-Laufwerk''Removable Devices. ' Danach wird die EaseUS Partition Master-App automatisch ausgeführt.
  • Tippen Sie mit der rechten Maustaste auf die Festplatte, auf der sich der beschädigte MBR befindet. Wählen Sie als Nächstes 'MBR neu erstellen' weitermachen.
EASEUS Partition Master
  • Wählen Sie den MBR-Typ mit dem vorhandenen Betriebssystem. Tippen Sie danach auf 'OK. "
MBR erneut erstellen
  • Wählen Sie die Registerkarte 'Führen Sie 1 Operation aus'von oben und dann auswählen'Hinzufügen'für den Bau des MBR. Als nächstes könnte Ihr System wieder normal booten.
MBR erneut erstellen

Wenn diese Methode den Fehler Boot-Gerät nicht auf dem Windows-PC gefunden nicht behebt, müssen Sie sich zur Fehlerbehebung an den technischen Support wenden.

Holen Sie sich EaseUS Partition Master

Häufig gestellte Fragen zu Boot-Gerät nicht gefunden

1. Wie können Sie den Fehler "Boot-Gerät nicht gefunden" beheben?

Um den Fehler "Boot-Gerät nicht gefunden" auf einem Windows-PC zu beheben, können Sie die Methoden verwenden. Benutzer können versuchen, ihre Festplatten und Systeme hart zurückzusetzen, die BIOS-Standardeinstellungen wiederherzustellen, fehlerhafte Sektoren zu überprüfen und MBR neu zu erstellen. Wenn es nicht gut ist, ist es am besten, sich an den technischen Support zu wenden.

2. Warum wird "Startgerät nicht gefunden" angezeigt?

Die möglichen Gründe, warum Sie auf den Fehler "Startgerät nicht gefunden" stoßen. Einige davon umfassen eine falsche Startsequenz im BIOS, ein Problem mit der Festplattenverbindung, beschädigte Startsektoren oder MBR (Master Boot Record), Malware-Angriffe, beschädigte Festplattenpartitionen und eine beschädigte Festplatte.

Dies sind also einige der besten Optionen, um das Problem zu beheben Bootgerät nicht gefunden Error. Alle diese Lösungen eignen sich hervorragend, um das Problem zu beheben. Probieren Sie sie nacheinander aus, beginnend mit der ersten, um die effektivste für Ihren Computer zu finden. Mit dem richtigen Know-how und den richtigen Tools können Sie dieses lästige Problem einfach lösen. Außerdem haben wir sogar die Gründe erwähnt, warum Sie auf den Fehler "Boot-Gerät nicht gefunden" stoßen. Wenn Sie dieses Problem effektiv und effizient lösen möchten, ist es ratsam, zu einem professionellen IT-Experten zu gehen. Beheben Sie jetzt dieses Problem und beginnen Sie wie zuvor mit der Arbeit an Ihrem System!

Jack

Zehn Jahre Erfahrung in Informations- und Computertechnologie. Leidenschaft für elektronische Geräte, Smartphones, Computer und moderne Technologie.