So stellen Sie verlorene Daten von der IDE-Festplatte wieder her

Teil 1. Was ist die IDE-Festplatte?

Die IDE ist das, was wir als integrierte Antriebselektronik kennen. Die IDE-Festplatte ist eine Art Kabel, mit dem wir eine Verbindung zum Motherboard des Computers herstellen können. Mit der IDE-Festplatte können Sie die Daten einfach über das Kabel übertragen, sodass alle auf der IDE-Festplatte gespeicherten Daten sicher sind. Wenn Sie Ihre Dateien auf der IDE-Festplatte sichern, ist dies bequemer als umgekehrt.

Die IDE-Festplatte ist jetzt mit allen Computern kompatibel, einschließlich IBM. Alle auf der IDE-Festplatte gespeicherten Dateien werden gut gesteuert. Schließen Sie einfach die Geräte wie die Disc oder die Festplatte oder das CD-ROM-Laufwerk an die IDE-Festplatte an, und Sie können die Informationen problemlos speichern. Die Hauptanwendung der IDE-Festplatte besteht also darin, dass Sie die Dateien steuern und damit schützen können.

Teil 2. Was ist der Unterschied zwischen der IDE- und der SATS-Festplatte?

Die STSA-Festplatte wird auch häufig als IDE-Festplatte verwendet. Beide können die Aufgabe beenden, wenn Sie sie an den Computer anschließen. Es gibt jedoch einige Unterschiede zwischen diesen beiden Festplatten.

Die SATA-Festplatte wird als Serial Advanced Technology Attachment-Festplatte bezeichnet. Mit dieser Festplatte Ihres Computers können Sie Hot-Plug-Vorgänge ausführen. Mit großem Speicherplatz ist es nicht teuer und unterstützt viele angeschlossene Geräte. Die Übertragungsrate dieser Festplatte kann zwischen 150 MB / s und 600 MB / s liegen. Und es kann sich auch mit dem Mutterland verbinden.

Nun, die IDE-Festplatte hat eine höhere Kompatibilität. Sie können jedoch kein Hot-Plug-Verfahren durchführen. Und die Datenübertragungsrate kann nur 133 MB / s erreichen. Und es hat ein bandartiges Datenkabel.

Teil 3. Wiederherstellen der Daten auf der IDE-Festplatte

Wenn Sie die Daten auf der IDE-Festplatte verlieren, gibt es einige Möglichkeiten, sie problemlos wiederherzustellen.
Zunächst müssen Sie überprüfen, ob die verlorenen Dateien noch im Papierkorb gespeichert sind. Es kommt häufig vor, dass Sie einige wichtige Dateien versehentlich selbst löschen.

Zweitens können Sie die relevanten Sicherungsdateien verwenden, die Sie zuvor erstellt haben. Stellen Sie sicher, dass die gewünschten Dateien enthalten sind.

Wenn sich die Dateien, die Sie wiederherstellen möchten, nicht im Papierkorb befinden und Sie keine Sicherungsdateien auf Ihrem Computer haben, können Sie ein Wiederherstellungstool verwenden, um die Dateien zu recyceln.

Es wird ein Wiederherstellungstool empfohlen, das als UltData-Datenwiederherstellung. UltData ist ein professionelles Wiederherstellungstool. Sie können die Daten wiederherstellen, die aufgrund eines Systemproblems, einer falschen Löschung und eines Virenangriffs verloren gegangen sind. Es hat eine benutzerfreundliche Oberfläche. Und es ist wirklich einfach zu bedienen. Beziehen Sie sich einfach auf die folgenden Passagen:

Schritt 1. Herunterladen und installieren

Laden Sie die geeignete Version von UltData Data Recovery herunter, abhängig vom Systembetrieb Ihres Computers. Wenn Sie beispielsweise Windows verwenden, müssen Sie die Version für Windows herunterladen. Nach dem Herunterladen können Sie mit der Installation auf Ihrem Computer beginnen. Der Installationsassistent bietet Ihnen eine detaillierte Anleitung, wie Sie dies tun können.

Laden Sie Tenorshare UltData herunter

Schritt 2. Suchen Sie nach den verlorenen Dateien

Klicken Sie dann auf "Scannen" und UltData - Windows scannt gründlich.

Schritt 3. Zeigen Sie eine Vorschau der gefundenen Dateien an

Nach einigen Minuten ist der Scanvorgang abgeschlossen. Und Sie können eine Liste der wiederherstellbaren Dateien erhalten. Mit der UltData-Datenwiederherstellung können Sie eine Vorschau aller Dateien anzeigen. Damit Sie genau die auswählen können, die Sie wiederherstellen möchten. Während Sie eine Vorschau anzeigen, können Sie sie in den kleinen Kästchen vorher aktivieren, wenn Sie die Elemente wiederherstellen möchten.

Schritt 4. Stellen Sie die ausgewählten Dateien wieder her

Wenn Sie die Auswahl der Dateien abgeschlossen haben, können Sie mit der Wiederherstellung beginnen. Klicken Sie einfach unten rechts auf die Schaltfläche "Wiederherstellen". Und bald erhalten Sie ein neues Fenster, in dem Sie den Speicherort für die Dateien auswählen können, die auf der IDE-Festplatte wiederhergestellt werden sollen. Beachten Sie den neuen Speicherort, da Sie ihn nicht überall auf der Festplatte finden möchten.

Schritt 5. Überprüfen Sie die wiederhergestellten Dateien

Nach einer weiteren Zeitspanne wird die UltData-Datenwiederherstellung wird Sie daran erinnern, dass die von Ihnen gegebene Aufgabe abgeschlossen ist. Und jetzt können Sie zu dem Speicherort gehen, den Sie für die wiederhergestellten Dateien ausgewählt haben. Außerdem ist es ratsam, die Dateien einzeln zu überprüfen, um festzustellen, ob Sie bereits alle gewünschten Dateien wiederhergestellt haben. Wenn dies nicht der Fall ist, können Sie den Wiederherstellungsprozess möglicherweise sofort erneut durchführen. Denn wenn Sie es nicht tun, aber weiterhin Ihren Computer verwenden, wird der Dateien, die Sie möchten, können einfach überschrieben werden durch die anderen Daten versehentlich.

Probieren Sie Tenorshare UltData aus

Jason

Ausgezeichneter Softwareexperte, spezialisiert auf Software- und Anwendungstests, Vergleiche, Recherche und liebt Bloggen, Schreiben von Rezensionen, Video-Tutorials und dergleichen.