Top Instagram Kindersicherung zum Schutz Ihrer Kinder

Instagram Kindersicherung sind sehr praktisch, wenn es darum geht, zu verhindern, dass Kinder auf unangemessene Inhalte zugreifen. Lesen Sie sorgfältig durch, um herauszufinden, wie Sie sie einrichten und Ihre Kinder schützen können.

Eine Einführung in die Kindersicherung von Instagram

Instagram ist eine einzigartige Art von Social-Media-Plattform, die bereits 2010 eingeführt wurde. Seitdem ist diese Plattform bei Nutzern aller Altersgruppen außerordentlich beliebt. Es hat monatlich über 1 Milliarde aktive Benutzer weltweit. Darüber hinaus gibt es auf dieser Plattform täglich 500 Millionen aktive Benutzer. Bis heute wurden mehr als 50 Milliarden Fotos auf dieser wunderbaren Plattform geteilt. Alle diese Statistiken erklären die allgemeine Beliebtheit dieser Plattform.

Obwohl Instagram von Personen aller Altersgruppen verwendet wird, ist es besonders bei Teenagern beliebt. Eine große Anzahl von Teenagern nutzt Instagram, um verschiedene Fotos und Videos mit Freunden zu teilen. Darüber hinaus nutzen sie diese Plattform dank der Chat-Funktion, um mit ihren Freunden zu kommunizieren. Der Haken dabei ist, dass einige Inhalte auf Instagram möglicherweise nicht für Teenager geeignet sind.

Eine Einführung in die Kindersicherung von Instagram

Es besteht also die Möglichkeit, dass Ihr jugendliches Kind unangemessene Inhalte sieht oder teilt. Wenn nicht, kann Ihr Kind anfällig für zwielichtige Personen werden, die gefährliche Absichten haben. Wenn Sie ein besorgter Elternteil sind, sollten Sie daher die Instagram-Aktivitäten Ihres Kindes verfolgen. Wenn dies gesagt ist, werden Ihre Kinder ihre Instagram-Aktivitäten nicht bereitwillig zeigen. Selbst wenn dies der Fall ist, haben Sie möglicherweise nicht genügend Zeit, um alle Aktivitäten im Auge zu behalten. Dies ist genau der Zeitpunkt, an dem eine praktische Funktion wie die Kindersicherung von Instagram zum Einsatz kommt.

PS: Lass uns herausfinden, wie es geht Hacke ein Instagram ohne Passwort.

Was sollten Eltern über Instagram wissen?

Tatsächlich ist Instagram eine sehr beliebte Plattform, und ihre Popularität wird wahrscheinlich nur noch zunehmen. Im Allgemeinen wird akzeptiert, dass ein Kind mindestens 13 Jahre alt sein sollte, um Social-Media-Plattformen nutzen zu können. In der Realität nutzen viele Kinder jedoch Websites für soziale Netzwerke, auch wenn sie dafür zu jung sind. Ihre Eltern wissen nicht einmal davon. Sogar Kinder unter zehn Jahren nutzen diese Apps. Tatsächlich sind diese Kinder zu jung, um diese Plattformen zu nutzen und potenzielle Bedrohungen zu erkennen. Als verantwortungsbewusster Elternteil müssen Sie daher die erforderlichen Vorkehrungen treffen, um potenzielle Katastrophen zu verhindern.

Was sollten Eltern über Instagram wissen?

In gewisser Weise kann man nicht direkt sagen, dass Instagram eine unsichere oder schädliche Anwendung für Kinder ist. Als Erwachsene müssen wir jedoch voll und ganz darauf achten, wie sich unsere Kinder auf Instagram verhalten. Um Ihnen eine bessere Vorstellung von dieser Plattform zu geben, können Sie sich auf die unten angegebenen Informationen beziehen.

Vorteile von Instagram

  • Jugendliche können diese Plattform für soziale Netzwerke nutzen, um Fotos und Videos auszutauschen.
  • Sie können sogar ihre Fotos und Videos mit Freunden und Verwandten teilen und sie verloben.
  • Benutzer dürfen Fotos zu jedem Thema freigeben. Diese Plattform ist außerordentlich informativ, wenn Sie sie ordnungsgemäß verwenden. Diese Plattform bietet auch hervorragende Flexibilität.
  • Benutzer dürfen auch Hashtags für die Fotos verwenden. Infolgedessen können sie ihre Beiträge auch mit anderen ähnlichen Inhalten verbinden.
  • Instagram-Nutzer dürfen ihre Freunde markieren, unabhängig davon, ob ein Nutzer ihnen nicht folgt. Solange Sie den @Benutzernamen des Freundes haben, können Sie ihn markieren.

Nachteile von Instagram

  • Die Benutzer können jedes Foto oder Video auf der Instagram-Plattform teilen. Sie sind jedoch alle für jedermann sichtbar. Darüber hinaus werden alle Fotos und Videos automatisch mit Geotags versehen. Daher kann jeder, der Ihren Kindern folgt, jederzeit den aktuellen Standort erfahren. Und es ist eine sehr riskante Sache.
  • Es besteht auch die Gefahr, dass pornografische Inhalte oder andere unangemessene Bilder angezeigt werden. Daher ist die elterliche Aufsicht außerordentlich wichtig, um die Kinder zu schützen.
  • Instagram-Fotos können mithilfe von Hashtags hochgeladen werden. Das heißt, Sie können sogar diejenigen hochladen, die auch missbräuchliche, belästigende Inhalte enthalten.
  • Wenn Ihr Kind auf einem Foto markiert ist, wird das getaggte Foto automatisch freigegeben. So kann jeder dieses Bild sehen. Dies kann ein leichtes Ziel für Cyberbullies sein.
  • Die Instagram-Plattform ist voll von vielen Nutzern, die sich rühmen, was sie getan haben. Junge Kinder werden diesen Inhalt falsch verstehen, da sie nicht reif genug sind. Diese Kinder werden schließlich versuchen zu erfahren, was die Erwachsenen prahlen.

Kommt Instagram mit Kindersicherung?

Wenn Sie ein besorgter Elternteil sind, haben Sie diesen Aspekt möglicherweise bereits berücksichtigt, um Ihre Kinder zu schützen. Das heißt, Sie haben sich vielleicht gefragt, wie Sie die Kindersicherung von Instagram verwenden sollen. Die unglückliche Wahrheit ist jedoch, dass es keine solche Fakultät gibt, die mit Instagram ausgestattet ist. Bedeutet das, dass Sie die Überwachung Ihrer Kinder aufgeben müssen? Nein! Die gute Nachricht ist, dass Sie die Instagram-Aktivitäten Ihrer Kinder überwachen können, auch wenn keine Standardeinstellung vorhanden ist. In diesem Fall sollten wir eine Methode eines Drittanbieters verwenden, um dies zu überwachen.

Wenn die Kinder durch Aktionen wie explizite, belästigende oder vulgäre Kommentare gestört werden, können Sie sie leicht nachverfolgen. Sie können das missbräuchliche oder unangemessene Verhalten auch den jeweiligen Behörden melden. Wenn Sie Inhalte sehen, die für öffentliche Benutzer ungeeignet sind, können Sie diese ebenfalls melden. Um all diese Dinge zu tun, sollten Sie jedoch die Möglichkeit haben, die Konten zu überwachen. Nachstehend sind die Methoden aufgeführt, die Sie in Betracht ziehen können, um ihre Privatsphäre zu schützen.

Wie wende ich die Kindersicherung von Instagram an?

Hier bieten wir eine detaillierte Anleitung zu Instagram für Eltern. Sehen Sie sich diese Beschreibung an und erfahren Sie, was Sie tun können, um zu verhindern, dass Ihre Kinder in Gefahr geraten.

Ein unangemessenes Foto melden

Verwendet Ihr Kind ein Windows oder ein iPhone? Wenn ja, sollte ein Symbol angezeigt werden, das drei horizontale Punkte umfasst. Wenn sie jedoch ein Android-Gerät verwendet, gibt es drei vertikale Punkte. Diese Punkte erscheinen direkt über dem Foto, das Sie melden möchten. Wenn Sie auf dieses Symbol klicken, wird ein Dropdown-Menü angezeigt. Danach sollten Sie auf die Option „Report. ” Tippen Sie darauf und wählen Sie die Option „Spam oder unangemessen"

Ein unangemessenes Foto melden

Einen unangemessenen Kommentar melden

Manchmal kann Ihr Kind durch einen schlechten, unangemessenen oder belästigenden Kommentar von jemandem gestört werden. In diesem Fall sollten Sie diesen Kommentar melden. Dazu tippen Sie zuerst auf den jeweiligen Kommentar. Wenn es sich um ein iPhone handelt, wischen Sie es nach links. Wenn es sich jedoch um ein Android-Gerät handelt, tippen Sie einfach auf den Kommentar und anschließend auf „i" Symbol. Wählen Sie danach die Option „Spam oder Betrug oder missbräuchlicher Inhalt"

Instagram-Kindersicherung - Meldung eines unangemessenen Kommentars

Ein minderjähriges Kind melden

Sind Sie auf ein Konto gestoßen, das möglicherweise einem minderjährigen Kind gehört? Mit anderen Worten, ein Konto gehört einem Kind, das jünger als 13 ist? In diesem Fall sollten Sie ein Formular ausfüllen, um das Konto zu melden. Danach wird das Konto von den Instagram-Behörden untersucht.

Ein privates Konto konfigurieren

Sie sollten wissen, dass alle Instagram-Konten für die öffentliche Ansicht zur Verfügung gestellt werden. Das entspricht jedoch den Standardeinstellungen. Daher kann jede Person das Profil Ihres Kindes und seinen Inhalt einsehen. Um dieses Problem zu beheben, sollten Sie das Konto zu einem „ " einer. Wenn Sie dies tun, kann das entsprechende Konto nur von denjenigen angezeigt werden, die dem Konto des Kindes folgen.

Es ist sehr einfach, ein privates Konto einzurichten. Im Folgenden sind die Schritte dazu aufgeführt.

  • Tippen Sie zunächst auf Ihr “Profilbild”, Die sich unten befindet.
  • Klicken Sie dann auf das Symbol, das wie folgt aussieht drei Punkte.
  • Dann sollten Sie nach unten scrollen und auf die Option „Privater Account"
Ein privates Konto konfigurieren

Nicht anerkannte Follower entfernen

Wenn Ihr Kind einen Instagram-Account hat, kann jeder Benutzer ihm folgen. Es ist jedoch möglich, dass Ihr Kind einige dieser Anhänger nicht haben möchte. In diesem Fall sollten Sie auf die Option „Verfolger. ” Dann sollten Sie auch auf die Option tippen, die mit drei Punkten angezeigt wird (neben dem jeweiligen störenden Follower). Danach können Sie sie entfernen.

Nicht anerkannte Follower entfernen

Beleidigende Kommentare verstecken

Die meisten Instagram-Kommentare sind sehr dankbar. Es ist jedoch auch wahr, dass einige Kommentare beleidigend, belästigend oder vulgär sein können. In diesem Fall ist es am besten, diese Kommentare auszublenden. Tippen Sie dazu bitte auf die drei Punkte im Profil. Wenn nicht, tippen Sie auf die Option „Kommentarsteuerelemente. ” Dann sollten Sie die Option „Beleidigende Kommentare ausblenden. ” Die Website kann diese Kommentare erkennen, obwohl sie nicht so genau sind, wie Sie es erwarten.

Instagram-Kindersicherung - Verstecken beleidigender Kommentare

Nutzer nicht mehr folgen

Wenn es einen Benutzer gibt, der Ihr Kind stört, ist es am besten, dem Benutzer zu folgen. Sobald sie nicht mehr befolgt werden, werden sie nicht mehr benachrichtigt. Gehen Sie einfach zum “folgendeAbschnitt des Profils und tippen Sie auf die Schaltfläche mit der Bezeichnung „folgende"

Instagram-Kindersicherung - Nicht folgen eines Benutzers

Wenn Sie sich über die Kindersicherung von Instagram wundern, können wir Ihnen diese Erklärung anbieten. Es gibt keine offizielle oder spezielle Möglichkeit, die Kindersicherung von Instagram anzuwenden. Mit den in diesem Handbuch genannten Schritten können Sie jedoch eine Art Steuerung vornehmen.

Bonus: Verwenden Sie KidsGuard Pro, um Ihre Kinder vor Online-Bedrohungen zu schützen

Es stimmt, dass die oben genannten Schritte einige Benutzer auf Instagram blockieren oder melden können. Die Wahrheit ist jedoch, dass es nicht nur ausreicht, Ihre Kinder vor Online-Bedrohungen zu schützen. Wie wäre es also mit der Fernüberwachung der Aktivitäten Ihrer Kinder?

Nun, es gibt ein sehr praktisches Tool, um dies für Sie zu erledigen. In diesem Fall müssen wir einen professionellen Drittanbieter hinzuziehen YouTube-Kindersicherung Tool aufgerufen KidsGuard Pro.

Diese spezielle App kann alle Aktivitäten überwachen, die auf dem Gerät des Kindes stattfinden. Abgesehen von Instagram kann diese leistungsstarke App alle anderen Social-Media-Plattformen überwachen. Wenn also auf dem Smartphone eines Kindes etwas Unangemessenes passiert, können Sie sofort die erforderlichen Maßnahmen ergreifen.

Das Beste an KidsGuard Pro ist, dass Sie es im Stealth-Modus auf dem Gerät des Kindes verwenden können. Die Aktivitäten werden auf einem Dashboard angezeigt, das aus der Ferne auf Ihrem Gerät angezeigt werden kann.

Darüber hinaus bieten sie auch eine kostenlose 3-Tage-Testversion an. Es kann den Standort in Echtzeit, den Anrufverlauf, SMS, Bilder usw. überwachen. Also, selbst wenn keine Instagram-Kindersicherung vorhanden ist, KidsGuard Pro kann die Lücke umfassend füllen.

Versuchen Sie KidsGuard Pro Demo ansehen

KidsGuard Pro Instagram-Kindersicherung
Avatar von Jack

Jack

Zehn Jahre Erfahrung in Informations- und Computertechnologie. Leidenschaft für elektronische Geräte, Smartphones, Computer und moderne Technologie.