Wie kann verhindert werden, dass TiWorker.exe das System verlangsamt?

Wenn Sie feststellen, dass Ihr System langsamer und abscheulicher wird tiworker.exe im Task-Manager könnte dafür verantwortlich sein, dann haben Sie Recht. Dieser Update-bezogene Prozess könnte der Schuldige sein und lässt uns Ihnen mehr darüber sowie die Korrekturen zum Stoppen erzählen.

tiworker.exe

Was ist tiworker.exe?

Der TiWorker bezieht sich auf das Windows Module Installer oder den WMI Worker-Prozess, der normalerweise im Task-Manager zu finden ist und dem Dienst von zugeordnet ist Windows Update. Im Wesentlichen ist es für die Installation sowie das Entfernen der Systemaktualisierungen und der zugehörigen Komponenten verantwortlich.

Der TiWorker-Prozess verursacht verschiedene Probleme für das System, da er während des Updates einen großen Teil der Systemressourcen verbraucht. Dieser Fehler tritt normalerweise nach dem Systemupdate auf, da der Prozess kontinuierlich alle verfügbaren Threads verwendet. Es wirkt sich hauptsächlich auf diese Weise auf das System aus.

  • Übermäßig hoher CPU-Verbrauch
  • Überhitzung der CPU
  • Verlangsamung des Systems

Lassen Sie uns Ihnen nun einige der sehr hilfreichen Korrekturen geben, mit denen Sie die Datei tiworker.exe loswerden können.

PS: Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Probleme wie beheben können Ein nicht korrigierbarer Fehler mühelos.

Es sind nur wenige Schritte zu befolgen:

1. Drücken Sie die Tasten von Windows und X zusammen. Wählen Sie in der Eingabeaufforderung die Option aus Systemsteuerung.

2. Unter der Registerkarte System und SicherheitWählen Sie die Option Probleme finden und beheben. Drücken Sie auf der linken Seite die Option Alle anzeigen.

Führen Sie die Systemwartung aus

3. Wählen Sie die Option von Systemwartung und dann schlagen Nächste Seite.

Führen Sie die Systemwartung aus, um Probleme im Zusammenhang mit TiWorker.exe zu beheben

4. Der Troubleshooter wird jetzt ausgeführt.

Außerdem, wenn Sie vor dem Problem stehen Möglicher Windows Update-Datenbankfehler erkannt und Was ist die Elara App?Hier sind die besten Lösungen für Sie.

Fix 2: Führen Sie die Windows Update-Problembehandlung aus

Wenn Sie der Meinung sind, dass das Update von Windows Probleme verursacht hat, können Sie diese Probleme jederzeit mit dem Windows Update-Troubleshooter beheben. Lassen Sie sich von uns erklären, wie es ausgeführt wird:

1. Drücken Sie die Tasten von Windows-+ R zusammen zum Öffnen des Dialogfelds Ausführen. Geben Sie die Befehlssteuerung in die Box und dann schlagen OK.

steuern

2. Klicken Sie in der Systemsteuerung mit der rechten Maustaste und wählen Sie die Option Große Symbole auf der Registerkarte Ansicht. Klicken Sie auf die Option Fehlerbehebung im Panel.

Führen Sie die Windows Update-Problembehandlung aus, um Probleme im Zusammenhang mit TiWorker.exe zu beheben

3. Öffnen Sie die Registerkarte System und Sicherheit und wählen Sie dann die Option Beheben Sie Probleme mit Windows Update.

Führen Sie die Windows-Problembehandlung aus

4. Befolgen Sie im daraufhin angezeigten Fenster die Anweisungen, um die Fehlerbehebung für Windows Update abzuschließen. Überprüfen Sie, ob das Problem mit tiworker.exe behoben ist.

Führen Sie die Windows-Problembehandlung aus

Fix 3: Führen Sie den Windows Update-Dienst erneut aus

Durch Ausführen dieser Methode können Sie das Windows-Update zurücksetzen, damit es wieder in den normalen Zustand zurückkehrt.

1. Drücken Sie die Tasten von Windows-+ R zusammen zum Öffnen des Dialogfelds Ausführen. Geben Sie den Befehl ein services.msc in die Box und dann schlagen OK.

DIENSTLEISTUNGEN

2. Es wird nun eine Liste mit allen Diensten Ihres Systems angezeigt. Finden Sie die Option von Windows Update und dann darüber klicken. Es wird eine Servicebeschreibung angezeigt, und Sie klicken auf die Option Wiederaufnahme drin. Dadurch wird der Dienst bald gestartet.

Führen Sie den Windows-Aktualisierungsdienst erneut aus, um Probleme im Zusammenhang mit TiWorker.exe zu beheben

Alle Dateien im Zusammenhang mit Windows Update werden in einem separaten Ordner namens SoftwareDistribution gespeichert. Wenn eine dieser Dateien beschädigt wird, können Probleme mit dem Windows Update auftreten, z. B. hohe Festplattenauslastung, erhöhter CPU-Verbrauch oder die tiworker.exe.

Das Löschen solcher Dateien ist in diesem Fall der einzige Ausweg, und hier ist, wie es geht:

1. Drücken Sie die Tasten von Windows-+ R zusammen zum Öffnen des Dialogfelds Ausführen. Geben Sie den Befehl ein services.msc in die Box und dann schlagen OK.

DIENSTLEISTUNGEN

2. Finden Sie die Option von Windows Update Service und klicken Sie darüber. Sie müssen die Option auswählen Stoppen Wir erklären Ihnen, wie Sie diesen Dienst deaktivieren können.

Löschen Sie die Dateien von Windows Update, um Probleme im Zusammenhang mit TiWorker.exe zu beheben

3. Öffnen Sie den Ordner von Datei-Explorer und dann öffne die C: \ Windows- Ordner. Suchen Sie den Ordner Softwareverteilung und dann löschen es.

Löschen Sie die Dateien von Windows Update

4. Wiederaufnahme der PC zuletzt.

Hinweis: Sobald Sie das System neu starten, wird der Windows Update-Dienst automatisch wieder aktiviert und ein neuer Ordner von SoftwareDistribution wird erstellt, wenn das nächste Mal nach den neuesten Updates gesucht wird.

Fix 5: Scannen mit dem System File Checker

Es besteht die Möglichkeit, dass auf dem PC beschädigte Dateien gespeichert sind, die dazu führen können, dass Dateien wie tiworker.exe viele Systemressourcen verbrauchen. Der System File Checker kann in diesem Fall verwendet werden, um einen Scan auszuführen und die problematischen Dienste und Dateien auf dem PC zu erkennen. Befolgen Sie dazu die angegebenen einfachen Schritte:

1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Startmenü oder im Windows-Logo über die Taskleiste. Wählen Sie nun die Option von Eingabeaufforderung (Admin). Diese Option wäre anders, wenn Sie die neueste Windows 10-Version verwenden, und sie würde dort mit dem Namen von angezeigt Windows PowerShell (Administrator).

Scannen Sie mit dem System File Checker

Or

Drücken Sie die Tasten von Windows und W. Geben Sie in das angezeigte Feld den Befehl ein cmd. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Option CMD und klicken Sie dann auf Als Administrator ausführen.

2. Geben Sie in der jetzt angezeigten schwarzen Eingabeaufforderung den Befehl von ein sfc / scannow In der Box. Zuletzt schlagen Weiter.

Scannen Sie mit dem System File Checker

3. Wartezeit bis der Scanvorgang abgeschlossen ist. Es dauert ungefähr 30-50 Minuten.

Scannen Sie mit dem System File Checker

4. Jetzt erhalten Sie eine dieser beiden Nachrichten, und Ihr nächster Schritt hängt davon ab:

Wenn die Nachricht von „Der Windows-Ressourcenschutz hat keine Integritätsverletzungen gefunden”Tritt auf, müssen Sie nichts weiter tun.

Or

Wenn die Nachricht von „Windows-Ressourcenschutz hat beschädigte Dateien gefunden…”Tritt ein, müssen Sie einen anderen Befehl in dieselbe schwarze Eingabeaufforderung eingeben:

Dism / Online / Aufräumen-Image / RestoreHealth

Scannen Sie mit dem System File Checker

5. Sobald der Vorgang abgeschlossen ist, erhalten Sie eine entsprechende Benachrichtigung.

6. Am Ende rebooten der PC.

Fix 6: Verwenden Sie das DISM-Tool

In Windows gibt es ein integriertes Tool namens DISM oder Deployment Image Servicing and Management Tool, mit dem die Fehler in Windows Update behoben werden sollen. Das Tool erweist sich als sehr hilfreich bei der Behebung der verschiedenen Probleme wie hoher Festplattenauslastung und erhöhtem CPU-Verbrauch. Lassen Sie sich von uns erklären, wie Sie das Tool bedienen:

1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Startmenü oder im Windows-Logo über die Taskleiste. Wählen Sie nun die Option von Eingabeaufforderung (Admin). Diese Option wäre anders, wenn Sie die neueste Windows 10-Version verwenden, und sie würde dort mit dem Namen von angezeigt Windows PowerShell (Administrator).

2. Geben Sie im nächsten Fenster den Befehl von ein dism.exe / online / cleanup-image / restorehealth. Klicken Sie Weiter zuletzt.

Verwenden Sie das DISM-Tool

3. Wartezeit bis der Prozess abgeschlossen ist. Zuletzt, rebooten der PC.

Fix 7: Installieren Sie die Updates ordnungsgemäß

Die Datei tiworker.exe verbraucht viele Ressourcen, während sie im Hintergrund ausgeführt wird, und verlangsamt dadurch das System. Dies kann verhindert werden, indem alle verfügbaren Systemupdates ordnungsgemäß installiert werden.

1. Starte den Start Speisekarte. Öffnen Sie das System Einstellungen.

Installieren Sie die Updates ordnungsgemäß

2. Klicken Sie im Einstellungsfenster auf die Option Update & Sicherheit.

Installieren Sie die Updates ordnungsgemäß

3. Klicken Sie auf die Option Nach Aktualisierungen suchen. Wenn ein Update verfügbar ist, laden Sie es bitte herunter und installieren Sie es ordnungsgemäß.

Installieren Sie die Updates ordnungsgemäß

Wir haben bereits gesehen, dass der Prozess von tiworker.exe das System verlangsamt, indem er einen hohen Anteil an Ressourcen verbraucht, und einer der Gründe dafür können inkompatible oder fehlerhafte Treiber sein.

Dieses Problem kann behoben werden, wenn Sie die PC-Treiber aktualisieren. Wenn Sie sich dafür entscheiden, werden wir Ihnen von der erstaunlichen Software erzählen, die eine große Hilfe sein wird.

Fahrer einfach

Dies ist die beste und glaubwürdigste Option auf dem Markt. Fahrer einfach nimmt den automatischen Weg, um die Systeme zu erkennen und die richtigen Treiber für sie zu finden. Es entlastet Sie vollständig, und Sie müssen sich keine Sorgen mehr darüber machen, den Typ des auf dem PC laufenden Systems zu kennen, Treiber herunterzuladen, die riskant oder fehlerhaft sein können, oder Fehler bei der manuellen Installation der Treiber zu machen.

Das Herunterladen und Installieren der Treiber ist mit Driver Easy möglich, das zwei Versionen hat – Free und Pro. Letzteres ist besser, da Sie nur zwei Klicks machen müssen und die Treiber bereit sind.

Außerdem bietet die Pro-Version eine vollständige Rückerstattungsgarantie von 30 Tagen sowie umfassende Kundenunterstützung für alle Probleme, mit denen Sie möglicherweise konfrontiert sind.

Es ist sehr einfach, Driver Easy zu verwenden, und Sie müssen nur einige einfache Schritte ausführen:

1. Laden Sie die Software herunter und installieren Sie sie ordnungsgemäß.

Holen Sie sich Driver Easy

2. Starten Sie jetzt Driver Easy. Auf dem Hauptbildschirm sehen Sie die Schaltfläche Jetzt scannen. Wenn Sie darauf drücken, wird der Scanvorgang zum Erkennen der problematischen Treiber gestartet.

Fahrer einfach

3. Wenn die Software das Update für die Treiber bereitstellt, klicken Sie auf die Schaltfläche Aktualisieren neben den Geräteoptionen zum Herunterladen des richtigen und neuesten Treibers. Es besteht die Möglichkeit von Alle aktualisieren, die nur mit der Pro-Version der Software verfügbar ist. Durch Klicken auf diese Schaltfläche können Sie alle fehlenden oder veralteten Treiber automatisch auf einmal aktualisieren.

Behebung von Problemen im Zusammenhang mit TiWorker.exe mit Driver Easy

Wenn nichts funktioniert, um die Systemprobleme zu lösen, die durch die tiworker.exe, Sie können versuchen, den PC als letzten Ausweg sauber zu booten. Möglicherweise müssen Sie auch überprüfen, ob das oben genannte Problem auch einen hohen Strom- oder CPU-Verbrauch durch den komprimierten Speicher und den Systemspeicher verursacht.

Jack

Zehn Jahre Erfahrung in Informations- und Computertechnologie. Leidenschaft für elektronische Geräte, Smartphones, Computer und moderne Technologie.