Was tun, wenn das iPhone nicht in iCloud gesichert wird?

Das iPhone 8 ist ein neues Modell von Apple, das neue Augmented-Reality-Funktionen einführt, die weltweit viel Aufmerksamkeit erregt haben. Darüber hinaus ist das neue iPhone X ein Überraschungsbonusmodell, das die futuristischsten Funktionen wie den Super-Retina-Bildschirm und intuitive Gesten enthält. Die meisten iPhone-Benutzer haben sich häufig über eine Situation beschwert, in der ihr iPhone nicht in iCloud gesichert werden kann, während die meisten leer sind. Trotz vieler guter Versuche scheint dieses Problem für iPhone-Benutzer häufig aufzutreten. Wenn Sie sich mit einer solchen Tortur vertraut fühlen, können wir Ihnen die besten und schnellsten Möglichkeiten zur Behebung Ihres Problems anbieten.

'Das iPhone kann keine Sicherungskopien in iCloud erstellen'ist ein häufiges Problem, das eine Reihe von Erklärungen haben könnte. Glücklicherweise ist es mit der Weiterentwicklung neuer Software und Funktionen einfacher geworden, ein solches Problem zu lösen. Für Ihre Hilfe stellen wir Ihnen diese drei unterschiedlichen Segmente zur besseren Lesbarkeit vor. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren:

PS: Hier finden Sie die beste Lösung für iPhone-Sicherung fehlgeschlagen.

Teil 1: Warum wird das iPhone nicht in iCloud gesichert?

Vor einiger Zeit war dies ein Dilemma, das ich persönlich erlebt habe, als mein iPhone nicht auf iCloud gesichert werden konnte. Nach vielen Diagnosen habe ich einige gute Möglichkeiten gefunden, dies zu lösen. Dieser Rückschlag kann durch viele verschiedene Probleme bei der Verbindung, iCloud oder dem Gerät selbst verursacht werden. Lesen Sie die folgenden Punkte, um die Gründe zu überprüfen, warum das iPhone nicht in iCloud sichern kann:

  • Ihre iCloud-Sicherungsfunktion ist möglicherweise auf dem iPhone-Gerät ausgeschaltet.
  • Möglicherweise fehlt Ihnen Speicherplatz im iCloud-Konto.
  • Manchmal kann eine nicht vertrauenswürdige Netzwerkverbindung dazu führen, dass das Problem "iPhone wird nicht in iCloud gesichert" ebenfalls auftritt.
  • Möglicherweise tritt nach Abschluss eines Updates für eine fehlerhafte Anpassung von iOS eine Telefonstörung auf.

Die oben genannten Gründe sind nur einige der Gründe, warum Ihr iPhone nicht auf iCloud sichern kann. Im nächsten Abschnitt werden wir einige bemerkenswerte Korrekturen diskutieren.

Klicken Sie außerdem hier oben iCloud-Anmeldefinder.

Teil 2: Fünf Richtlinien zur Lösung des iPhone werden nicht in iCloud gesichert

Da Sie jetzt besser wissen, warum ein solches Problem auftritt, lassen Sie uns fortfahren und sich über einfache und einfache Lösungen zur Behebung des Problems informieren. Die folgenden Hinweise sind Expertenvorschläge, wenn das iPhone nicht in iCloud sichern kann:

1. Stellen Sie sicher, dass die iCloud-Sicherung aktiviert ist und Sie eine konstante und stabile Verbindung haben

Zunächst müssen Sie sicherstellen, dass alle Funktionen auf Ihrem iPhone normal funktionieren. Wenn Sie keine Netzwerkverbindung haben, kann Ihr iPhone nicht mehr auf iCloud zurückgreifen. Stellen Sie daher sicher, dass Sie bei solchen Übertragungen jederzeit über eine stabile Netzwerkverbindung verfügen. Dazu müssen Sie Wi-Fi über die iPhone-Einstellungen aktivieren. Um eine konsistente Verbindung zu gewährleisten, können Sie auch versuchen, ein Netzwerk zurückzusetzen.


Gleichzeitig muss auch die iCloud-Sicherungsfunktion aktiviert sein. Dazu müssen Sie in den iCloud-Einstellungen die Option "Speicher & Sicherung" aufrufen und die Option "iCloud-Sicherung" manuell aktivieren.

2. Stellen Sie eine ausreichende Menge an freiem iCloud-Speicherplatz bereit

Als allgemeine Einstellung bietet Apple seinem Benutzer 5 GB freien Speicherplatz in iCloud. Dieser Raum wird jedoch nach einiger Nutzung sehr schnell erschöpft. Stellen Sie in einer Situation, in der das iPhone nicht in iCloud sichern kann, sicher, dass auf Ihrem Gerät ausreichend Speicherplatz vorhanden ist. Besuchen Sie dazu Speicher in den iCloud-Einstellungen, damit Sie wissen, wie viel Speicherplatz für die Verwendung in Ihrem iCloud-Konto verfügbar ist.


Wenn Ihnen die Speicherkapazität fehlt, müssen Sie mehr Speicherplatz auf Ihrem iCloud-Konto kaufen. Sie können jedoch einige Datendateien von Ihrem Laufwerk löschen, um zusätzlichen Speicherplatz zu schaffen.


In der Regel bereinigen die meisten Benutzer ihre alten Sicherungsdatendateien in iCloud, um zusätzlichen freien Speicherplatz zu erhalten. Gehen Sie dazu in den Speichereinstellungen zur Option "Speicher verwalten" und wählen Sie Ihre Sicherungsdateien aus, die Sie löschen möchten. Greifen Sie darauf zu und klicken Sie auf das Symbol "Backup löschen", um zusätzlichen Speicherplatz zu schaffen.

3. Zurücksetzen Ihrer Netzwerkeinstellungen

In den meisten Fällen wird das iPhone aufgrund nicht erkannter Netzwerkprobleme nicht in iCloud gesichert. Um das Problem zu lösen, können Benutzer einfach die gesamten Netzwerkeinstellungen auf dem iPhone zurücksetzen. Dies kann Ihr iPhone neu starten, indem Sie ganze Wi-Fi-Netzwerke, gespeicherte Passwörter und alle Arten von Netzwerkeinstellungen zurücksetzen. Um dies zu erreichen, gehen Sie einfach in den allgemeinen Einstellungen zu Zurücksetzen und klicken Sie auf die Option "Netzwerkeinstellungen zurücksetzen". Bestätigen Sie als Nächstes Ihre Auswahl im nächsten Popup-Fenster.

4. Zurücksetzen des iCloud-Kontos auf dem iPhone

Es besteht auch eine geringe Wahrscheinlichkeit eines Synchronisierungsproblems zwischen iCloud und iPhone. Sie können dieses Problem beheben, indem Sie das iCloud-Konto auf dem iPhone zurücksetzen. Sie müssen sich vom iCloud-Konto abmelden und sich nach einer Weile wieder beim Konto anmelden.

Besuchen Sie dazu die Option "iCloud" in den iPhone-Einstellungen und gehen Sie die Optionen herunter, bis das Symbol "Abmelden" angezeigt wird. Klicken Sie einfach darauf und bestätigen Sie Ihre Auswahl erneut, indem Sie auf das Symbol "Abmelden" klicken.


Danach haben Sie die Wahl, das iCloud-Konto auf dem iPhone-Gerät beizubehalten oder zu löschen. Klicken Sie einfach auf die Schaltfläche "Auf meinem iPhone behalten". In einiger Zeit können Sie sich mit denselben iCloud-Identifikationen wieder anmelden und die iCloud-Sicherungsfunktion aktivieren.

5. Starten Sie Ihr iPhone neu oder setzen Sie es zurück

Falls Ihr iPhone kein größeres Problem aufweist, können Sie es nach einem Neustart einfach beheben. Drücken Sie dazu einfach auf das Power-Symbol auf dem iPhone-Gerät, um die Anzeige des Power-Schiebereglers anzuzeigen. Schieben Sie einfach die Taste, um das iPhone-Gerät auszuschalten. Sie können einige Zeit warten, bevor Sie auf die iPhone Power-Schaltfläche klicken. Bald wird Ihr Gerät im normalen Modus neu gestartet.


Falls eine der oben genannten Optionen das Problem "iPhone wird nicht in iCloud gesichert" für Sie nicht zu lösen schien, müssen Sie das iPhone-Gerät zurücksetzen. Dadurch werden alle auf dem Gerät gespeicherten Einstellungen und Benutzerdaten gelöscht. Wir empfehlen Ihnen daher, vorab eine Telefonsicherung durchzuführen. Besuchen Sie dazu die Schaltfläche "Zurücksetzen" in den allgemeinen Einstellungen und klicken Sie auf die Option "Alle Inhalte und Einstellungen löschen".


Sie können Ihre Auswahl bestätigen und ein wenig warten, da Ihr iPhone auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt wird. Nach dem Neustart auf Ihrem iPhone können Sie erneut versuchen, es wieder mit dem früheren iCloud-Konto zu verknüpfen.

Übrigens, lassen Sie uns mehr darüber lernen, wie es geht Übertragen Sie Dropbox auf iCloud mühelos.

Teil 3: Behebung von "iPhone wird nicht in iCloud gesichert" mit Dr.fone - iOS-Datensicherung und -wiederherstellung

Wenn das iPhone nicht in iCloud sichern kann, können Sie sich auch für einfachere Lösungen entscheiden, die jetzt in Form von schnellen und zuverlässigen Toolprogrammen von Drittanbietern verfügbar sind.

Das Dr.fone iOS-Datensicherung und -wiederherstellung Programm von Wondershare ist ein solches hervorragendes Beispiel, das eine sichere und schnelle Methode bietet, um ein selektives oder umfassendes Backup des iPhone-Geräts zu erstellen. Dieses Programm eignet sich gut für alle gängigen iOS-Versionen und kann problemlos eine Sicherungskopie aller gewünschten Datendateien auf dem iPhone erstellen. Sie können es auch zum Wiederherstellen Ihrer Datendateien auf demselben Gerät oder weiteren iOS-Geräten verwenden. Am wichtigsten ist, dass Sie garantiert keinen Datenverlust haben, während Sie es für ein Backup mit einem Klick verwenden.

Im Folgenden finden Sie einige Funktionen des dr.fone Das unten aufgeführte iOS-Programm dient zu Ihrer Information:

Grundfunktionen von Dr.fone - iOS-Datensicherung und -wiederherstellung:

  • Das Dr.fone Das iOS-Programm ist eine Ein-Klick-Lösung, mit der Sie Ihr gesamtes iOS-Gerät auf dem PC sichern können.
  • Mit dem Programm können Sie jede gewünschte Datendatei aus der Sicherung auf dem iPhone wiederherstellen und in der Vorschau anzeigen.
  • Bei Verwendung dieses Programms wird garantiert, dass auf Ihrem iPhone keine Daten verloren gehen.
  • Vollständig unterstützt von macOS 11 oder Windows 10.
  • Sie können damit beliebige Datendateien von der Sicherung auf den PC übertragen.
  • Es ist jetzt sowohl auf Windows- als auch auf Mac-Betriebssystemen verfügbar.
  • Unterstützt die iPhone-Reihe der Modelle 12, 11, XS, XR, X, 8, 7, SE, 6, 6 Plus, 6s, 6s Plus, 5s, 5c, 5, 4 und 4s, die unter iOS 14 ausgeführt werden ~ 6.
  • Ermöglichen es Ihnen, eine bestimmte Sicherung auf dem iPhone durchzuführen und alle Arten von Daten wiederherzustellen, die Sie auf dem Gerät behalten möchten.

Bezahlung dr.fone - Sichern & Wiederherstellen (iOS)

Befolgen Sie die folgenden Schritte sorgfältig:

Schritt 1: Schließen Sie zunächst das iPhone an den Computer an und starten Sie es dr.fone. Wählen Sie dann die 'Telefonsicherung ' Option zum Starten der Sicherung.

dr.fone


Schritt 2: Wählen Sie dann die Datendateien aus, die Sie sichern möchten, und tippen Sie auf „Sicherungskopie" Symbol.

iOS-Sicherung und Wiederherstellung


Schritt 3: Mit einem einzigen Klick finden Sie Ihre ausgewählten Dateien im lokalen Speicher des Computers gespeichert. Danach können Sie ganz einfach eine Vorschau Ihrer Sicherungsdateien anzeigen und diese entsprechend Ihren Anforderungen bearbeiten.


Wenn Sie diese Tipps gelesen haben, können Sie sich auf eine Situation verlassen wenn das iPhone nicht in iCloud sichern kann. Zusätzlich können Sie verwenden dr.fone Als Drittanbieter-Tool können Sie solche Aufgaben schneller ausführen. Das dr.fone Software ist das am häufigsten verwendete Tool zur Durchführung solcher Datenwiederherstellungen zwischen Geräten.

Testen Sie dr.fone - Sichern & Wiederherstellen (iOS)

Jason

Ausgezeichneter Softwareexperte, spezialisiert auf Software- und Anwendungstests, Vergleiche, Recherche und liebt Bloggen, Schreiben von Rezensionen, Video-Tutorials und dergleichen.